Das Kronkorkenforum


Plattform für Kronkorken-Sammler

Altenburger Wenzel Bier

Moderator: Pätti

Altenburger Wenzel Bier

Beitragvon Sheriff » So Jan 21, 2018 2:57 pm

Weitere infos in CC.I Crown Catalog


DDR oder sicher schon BRD ?
Habe auch bisher noch kein Etikett oder BD dafür gefunden.
Halb besoffen ist rausgeschmissenes Geld.
Benutzeravatar
Sheriff
 
Beiträge: 1484
Registriert: Mo Mai 11, 2009 7:42 pm
Wohnort: Kirschau
Gesammelte Kronkorken: 25000
Sammelgebiete / Kind of caps: Bier weltweit.
Favoriten : anniversary caps

Re: Altenburger Wenzel Bier

Beitragvon Kronkorkenkaiser » So Jan 21, 2018 3:04 pm

Kronkorken sind Kein Blech oder Müll.
Nein: Sie sind Goldwert
CCI 2832
Kronkorkenkaiser
 
Beiträge: 215
Registriert: So Feb 21, 2016 6:02 pm
Wohnort: Zwickau
Gesammelte Kronkorken: 14207
Sammelgebiete / Kind of caps: Keine Zip off, Keine Randzeichen, Keine Innendrucke
Achtung neue E-Mail Adresse: tim1seifert.kronkorken@web.de

Re: Altenburger Wenzel Bier

Beitragvon Pero » So Jan 21, 2018 8:35 pm

Also mein Exemplar hat jedenfalls Schaumeinlage und KEIN Randzeichen. Eher Hinweis auf DDR-Zeiten.
Nicht erst seit Trump gilt wieder das Recht des (physisch) Stärkeren. Willkommen zurück in der Steinzeit!
Benutzeravatar
Pero
 
Beiträge: 280
Registriert: Sa Jul 18, 2009 1:06 pm
Wohnort: Münchenbernsdorf, Thüringen
Gesammelte Kronkorken: 680
Sammelgebiete / Kind of caps: Bier-KK aus Thüringen, Neuseeland und Ozeanien

Re: Altenburger Wenzel Bier

Beitragvon Sheriff » So Jan 21, 2018 9:06 pm

Pero hat geschrieben:Also mein Exemplar hat jedenfalls Schaumeinlage und KEIN Randzeichen. Eher Hinweis auf DDR-Zeiten.


Meiner auch.
Halb besoffen ist rausgeschmissenes Geld.
Benutzeravatar
Sheriff
 
Beiträge: 1484
Registriert: Mo Mai 11, 2009 7:42 pm
Wohnort: Kirschau
Gesammelte Kronkorken: 25000
Sammelgebiete / Kind of caps: Bier weltweit.
Favoriten : anniversary caps

Re: Altenburger Wenzel Bier

Beitragvon wolfundhase » So Jan 21, 2018 9:20 pm

Kronkorkenkaiser hat geschrieben:Warscheinlich DDR?
https://www.ebay.de/itm/Altenburger-Wen ... 2128407296

124€ für ein fabrikneues Exemplar von dem Ding - das dürfte Rekord sein. Aber ist das echt nötig :?:
wolfundhase
 
Beiträge: 639
Registriert: Di Mär 02, 2010 8:53 am
Wohnort: Berlin Bohnsdorf (Südost)
Gesammelte Kronkorken: 13000
Sammelgebiete / Kind of caps: alles ausser RZ und Innendrucke, besonders Nicht-Biere

Re: Altenburger Wenzel Bier

Beitragvon Sheriff » Di Jan 23, 2018 3:29 pm

Erste Antwort aus der Brauerei, welche uns aber nicht weiter bringt ( weitere Erkundigungen werden aber aus dem dortigen Museum eingeholt ) :

"die Um-Benennung in Wenzel Brauerei war, soweit ich weiß, kurz nach dem 2. Weltkrieg, als es gerade mit den volkseigenen Betrieben losging. Damals gehörte die Brauerei verschiedenen volkseigenen Betrieben an (Vereinigung volkseigener Betriebe Nahrung und Genuss Thüringen, VVB Brau-und Malzindustrie Dresden). Es muss etwa 1949 bis 1950 gewesen sein. Später taucht der Name nicht mehr auf.

Damals wurden auch Biergläser mit diesem Motiv gefertigt. Diese können Sie in unserem Museum besichtigen.

Mit freundlichen Grüßen"
Halb besoffen ist rausgeschmissenes Geld.
Benutzeravatar
Sheriff
 
Beiträge: 1484
Registriert: Mo Mai 11, 2009 7:42 pm
Wohnort: Kirschau
Gesammelte Kronkorken: 25000
Sammelgebiete / Kind of caps: Bier weltweit.
Favoriten : anniversary caps

Re: Altenburger Wenzel Bier

Beitragvon Sheriff » Di Mär 06, 2018 4:34 pm

Hier nun ein dazugehöriges Etikett ( Danke Hermann ), leider ohne Jahr in der Datums - Leiste.
Eine Verwendung in der Wendezeit ist demnach nicht auszuschließen.

Bild
Halb besoffen ist rausgeschmissenes Geld.
Benutzeravatar
Sheriff
 
Beiträge: 1484
Registriert: Mo Mai 11, 2009 7:42 pm
Wohnort: Kirschau
Gesammelte Kronkorken: 25000
Sammelgebiete / Kind of caps: Bier weltweit.
Favoriten : anniversary caps

Re: Altenburger Wenzel Bier

Beitragvon zaimi » Di Mär 06, 2018 5:14 pm

Sheriff hat geschrieben:Eine Verwendung in der Wendezeit ist demnach nicht auszuschließen.


Für das Etikett ist es für mich 100ig gegeben. GmbH in den 50-er Jahren halte ich für ausgeschlossen und das "e" links oben gab es damals ganz sicher nicht, da es das Estimated-Zeichen laut EU-Fertigpackungsrichtlinie (76/211/EWG) ist. Zu neuen Erkenntnissen bzgl. des KK führt das leider nicht...
Ein Bier, das nicht getrunken wird, hat seinen Beruf verfehlt.
Bevor man etwas brennend begehrt, sollte man das Glück dessen prüfen, der es bereits besitzt. (François Duc de La Rochefoucauld)
Benutzeravatar
zaimi
Site Admin
 
Beiträge: 1106
Registriert: Di Apr 21, 2009 9:06 pm
Wohnort: Freital in Sachsen
Gesammelte Kronkorken: 25000
Sammelgebiete / Kind of caps: Alle Kronkorken aus aller Welt

Re: Altenburger Wenzel Bier

Beitragvon sinalco » Di Mär 06, 2018 7:55 pm

Sheriff hat geschrieben:Hier nun ein dazugehöriges Etikett ( Danke Hermann ), leider ohne Jahr in der Datums - Leiste.
Eine Verwendung in der Wendezeit ist demnach nicht auszuschließen.

Bild


Die Betonung dürfte hier auf " GmbH " liegen,also nach Wendezeit würde ich meinen. Kann aber auch sein, dass es das Etikett vor der Wende ohne GmbH auch gegeben hat.
Jeder sieht wenn ich besoffen bin aber keiner wenn ich Durst habe[color=#BF4040]
Benutzeravatar
sinalco
 
Beiträge: 775
Registriert: So Jul 19, 2009 10:47 am
Wohnort: Gerstungen / Thüringen
Gesammelte Kronkorken: 2000
Sammelgebiete / Kind of caps: vorwiegend privater Verkauf von neuen, unbenutzten Kronkorken. Ich habe ca. 2000 verschiedene Kronkorken von ca. 120- 150 Brauereien

Re: Altenburger Wenzel Bier

Beitragvon Sheriff » Di Mär 06, 2018 9:02 pm

"Mein" VEB Robur war ab 01.07.90 GmbH, also mit Beginn der Wirtschafts -, Währungs - und Sozialunion und somit noch zu DDR - Zeiten. Die staatliche Einheit war ja bekannter Weise erst ca. 3 Monate später.
Halb besoffen ist rausgeschmissenes Geld.
Benutzeravatar
Sheriff
 
Beiträge: 1484
Registriert: Mo Mai 11, 2009 7:42 pm
Wohnort: Kirschau
Gesammelte Kronkorken: 25000
Sammelgebiete / Kind of caps: Bier weltweit.
Favoriten : anniversary caps

Re: Altenburger Wenzel Bier

Beitragvon Sheriff » Mi Mär 07, 2018 1:32 pm

Die Altenburger Brauerei wurde erst 1991 zur GmbH umgewandelt.
Falls kein älteres Etikett vom Wenzel Bier auftaucht, ist die Herkunft, hier BRD, klar.

Bild
Halb besoffen ist rausgeschmissenes Geld.
Benutzeravatar
Sheriff
 
Beiträge: 1484
Registriert: Mo Mai 11, 2009 7:42 pm
Wohnort: Kirschau
Gesammelte Kronkorken: 25000
Sammelgebiete / Kind of caps: Bier weltweit.
Favoriten : anniversary caps

Re: Altenburger Wenzel Bier

Beitragvon leo » Mi Mär 07, 2018 8:27 pm

Nach dem 01.07.1990 hat es etwas gedauert, bis die Altenburger Brauerei ein neues Design entwickelt hat.
Es wurden erstmal die DDR Etiketten in abgeänderter Form weiterbenutzt.
Bild
Das VEB und EVP wurde entfernt, aber die TGL stand immer noch drauf.

Das erste neu designte Etikett aus 1990 war das hier:
Bild
Ob das vor oder nach dem 03. Oktober aufgelegt wurde, weiss ich nicht.

Auf beiden Etiketten firmierte die Altenburger Brauerei nicht als GmbH.

GmbH wurde die Brauerei erst 1991, dann mit einer Auswahl von vier verschiedenen Bieren:
Schloss Pils, Edelbräu, Hell und Wenzelbräu.
Alle Etiketten im selben Design in verschiedenen Farben mit Aufdruck GmbH.

in diesem neuen Design gab es auch noch ein Festbier ohne GmbH, eventuell noch aus Ende 1990.

Der Wenzel Kronkorken ist für mich eindeutig aus 1991, also keine DDR.
Trägheit ist eine Veranlagung, Faulheit eine Weltanschauung. Thaddäus Troll 1914 - 1980
Benutzeravatar
leo
 
Beiträge: 451
Registriert: Do Mai 21, 2009 3:40 pm
Wohnort: Berlin N.O.
Gesammelte Kronkorken: 10000
Sammelgebiete / Kind of caps: CCI#454
special interests


Zurück zu Unbekannte Korken / unknown caps

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast