Das Kronkorkenforum


Plattform für Kronkorken-Sammler

Unterlagen zu Raschau?

Moderator: Pätti

Unterlagen zu Raschau?

Beitragvon wolfundhase » Mi Mär 28, 2018 10:54 am

In Berlin sucht eine Bekannte von mir Unterlagen und Infos zur ehemaligen KK-Fabrik in Raschau. Kann da jemand weiterhelfen? Vielen Dank.
wolfundhase
 
Beiträge: 630
Registriert: Di Mär 02, 2010 8:53 am
Wohnort: Berlin Bohnsdorf (Südost)
Gesammelte Kronkorken: 13000
Sammelgebiete / Kind of caps: alles ausser RZ und Innendrucke, besonders Nicht-Biere

Re: Unterlagen zu Raschau?

Beitragvon Pätti » Mi Mär 28, 2018 11:08 am

Die Kronkorkenfabrik wurde mitte der 90er Jahre geschlossen und vor 7-8 Jahren abgerissen.

wollex88 hat geschrieben:Ab Anfang des Jahres 1991 wurden dann mit Hilfe der Firma Baumüller Druck aus Nürnberg hochwertigere KK in Raschau hergestellt ( meist weißer Hintergrund und farblich bedruckt ohne das Randzeichen von Raschau ).Danach ( ab ca. 92/93 bis zur Schließung 1995 wurde dann das RZ von Raschau mit auf den KK gedruckt.
Ich denke man kann grob sagen das fast alle DDR KK ( bis 1989 ) einen blanken goldenen oder silbernen Grund haben.Die komplett weißen mit Druck frühestens ab 1990 eher ab 1991.
Übrigens das Zeichen B & M Bender und Merkel ( z.B.Pörzbrauerei Rudolstadt ) wurde bis ca.1972 verwendet.Dann Volkseigen und Umstellung auf Plastikeinlage.Bis dahin Kork.


dazu noch ein Beitrag aus einem früheren Topic zum Thema DDR.
Wer kein Bier hat, hat auch nichts zu trinken :)
CCI#1404
Benutzeravatar
Pätti
 
Beiträge: 997
Registriert: Do Okt 20, 2011 2:29 pm
Wohnort: Stollberg & Leipzig, Sachsen
Gesammelte Kronkorken: 22000
Sammelgebiete / Kind of caps: keine Innendrucke, keine RZ, keine Pull Off, keine Sammler KK/Promotion KK
alle Länder bis auf: P, E, F, B, NL, UK, IRL, I, HR, ROM, HUN, BG, UA, RUS, Belarus, PL, LIT, LV, EST, USA, CAN, MEX, ARG, BRA, China, AUS, Indien, Philippinen, THAI

Re: Unterlagen zu Raschau?

Beitragvon wolfundhase » Mo Apr 09, 2018 9:10 am

Danke Pätti. Hier werden aber weitaus umfangreichere Unterlagen und Archivalien gesucht, also bspw. Schriftwechsel, Technik- und Bauakten, Bildmaterial etc. Verfügt da jemand über solche Sachen oder hilfreiche Kontakte? Danke.
wolfundhase
 
Beiträge: 630
Registriert: Di Mär 02, 2010 8:53 am
Wohnort: Berlin Bohnsdorf (Südost)
Gesammelte Kronkorken: 13000
Sammelgebiete / Kind of caps: alles ausser RZ und Innendrucke, besonders Nicht-Biere

Re: Unterlagen zu Raschau?

Beitragvon wolfundhase » Do Mai 03, 2018 9:31 pm

Vielen Dank für die privaten Zuschriften, werde mich demnächst dort melden.
wolfundhase
 
Beiträge: 630
Registriert: Di Mär 02, 2010 8:53 am
Wohnort: Berlin Bohnsdorf (Südost)
Gesammelte Kronkorken: 13000
Sammelgebiete / Kind of caps: alles ausser RZ und Innendrucke, besonders Nicht-Biere


Zurück zu Fragen / Questions

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron