Das Kronkorkenforum


Plattform für Kronkorken-Sammler

Störtebeker / Stralsunder

Moderator: Pätti

Störtebeker / Stralsunder

Beitragvon Pätti » Do Apr 05, 2018 9:43 am

Im CCI laufen zwei verschiedene Hersteller Namen parallel.
1. Stralsunder Brauerei GmbH
2. Störtebeker Braumanufaktur

Ein kurzer Besuch der Webseite genügt, um zu erfahren, dass seit 2012 die Stralsunder Brauerei unter einem neuen Namen läuft: Störtebeker Braumanufaktur.
http://www.stralsunder.de/brauerei/historie.html

Das es sich trotzdem um die gleiche Brauerei handel, ist mir nicht ganz klar, wieso wir zwei verschiedene Herstellerangaben brauchen...?
Und da wir sie haben, ergeben sich daraus viele Fehler.
So müssten sich alle Kronkorken, die nach 2012 erschienen sind, der Störtebeker Braumanufaktur unter ordnen.
Das betrifft z.B.
Die neuen Kronkorken mit Aufschrift Stralsund (2013)
Weitere infos in CC.I Crown Catalog


Alle Strandräuber Sorten (2014)
Weitere infos in CC.I Crown Catalog


Die Stralsunder Epochen Serie von 2013
Weitere infos in CC.I Crown Catalog


sowie eventuell auch die EM Serie von 2012
Weitere infos in CC.I Crown Catalog


Würde sich hier nicht anbieten, alles unter einem Hersteller Namen laufen zu lassen (z.B. den aktuellen) mit Hinweis auf den alten?
Störtebeker Braumanufaktur (previously Stralunder Brauerei)
oder doch beide Hersteller so lassen und die Einträge anpassen?

Bitte um Meinungen! Danke ;)
Wer kein Bier hat, hat auch nichts zu trinken :)
CCI#1404
Benutzeravatar
Pätti
 
Beiträge: 984
Registriert: Do Okt 20, 2011 2:29 pm
Wohnort: Stollberg & Leipzig, Sachsen
Gesammelte Kronkorken: 22000
Sammelgebiete / Kind of caps: keine Innendrucke, keine RZ, keine Pull Off, keine Sammler KK/Promotion KK
alle Länder bis auf: P, E, F, B, NL, UK, IRL, I, HR, ROM, HUN, BG, UA, RUS, Belarus, PL, LIT, LV, EST, USA, CAN, MEX, ARG, BRA, China, AUS, Indien, Philippinen, THAI

Re: Störtebeker / Stralsunder

Beitragvon zaimi » Do Apr 05, 2018 10:34 am

Es wird doch eigentlich immer grundsätzlich so verfahren, dass nur der aktuelle Name der Brauerei hinterlegt wird? Also alles auf Störtebeker abgleichen. Ob der alte Name erwähnt wird, ist Geschmackssache.

Aber: siehe Feldschlößchen Dresden: Hier sind auch 2 Brauereien angegeben. Das Felsenkeller-Bier kam Anfang der 1990er Jahre aber von der Sächsischen Brau-Union AG ... die fehlt... Und heute heißt die Brauerei Feldschlößchen Aktiengesellschaft Dresden, nix mehr mit Brauerei im Namen...

(Ich persönlich bewahre mir in der Sammlung die Bezeichnungen so, wie ich sie vom Etikett habe - wenn ich eines habe bzw. die Flasche mit Stöpsel und Etikett hatte. Da macht manche Brauerei schon durchaus was durch... Von GmbH zu AG, wieder zurück zur GmbH, dann wieder ohne alles, weil Großkonzern...)
Ein Bier, das nicht getrunken wird, hat seinen Beruf verfehlt.
Bevor man etwas brennend begehrt, sollte man das Glück dessen prüfen, der es bereits besitzt. (François Duc de La Rochefoucauld)
Benutzeravatar
zaimi
Site Admin
 
Beiträge: 1102
Registriert: Di Apr 21, 2009 9:06 pm
Wohnort: Freital in Sachsen
Gesammelte Kronkorken: 25000
Sammelgebiete / Kind of caps: Alle Kronkorken aus aller Welt


Zurück zu Fragen / Questions

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast